Startseite

«Mission Dahu» ist ein pädagogisches Modul zur Umweltsensibilisierung im Wintersport im Berggebiet. Als Spiel konzipiert, richtet sich «Mission Dahu» an Lehrpersonen und im Bildungswesen tätige Fachleute, die 10- bis 12-Jährige betreuen.


Einleitung

«Mission Dahu» ist ein pädagogisches Spiel zur Umweltsensibilisierung. Es wurde in Partnerschaft zwischen Summit FOUNDATION und ECHO impulsion entwickelt.

Was?

«Mission Dahu» bietet pädagogische und spielerische Aktivitäten. Es wurde für Lehrpersonen und im Bildungswesen tätige Fachleute entwickelt. Es ist ideal für Kinder von 10 bis 12 Jahren, im 5. und 6. Schuljahr der Primarstufe (2. Zyklus, HarmoS). Das Konzept bezieht sich auf den Lehrplan 21.

Dank seiner Modularität und den zwei verschiedenen, komplementären Versionen (pädagogisches Kit  im Papierformat und Mobile App) kann es während der Skischule, einem Schneesporttag oder im Skilager benutzt werden.

Ziel

Ziel des Spiels ist es, den Kindern zu vermitteln, dass sich unsere Winter- und Freizeitsportaktivitäten in den Bergen auf die Umwelt auswirken und dass wir diesen Einfluss mit gezielten Verhaltensweisen verringern können. Im Spiel spielt der Dahu die Vorbildrolle und zeigt, wie sich das menschliche Verhalten auf das Ökosystem Alpenraum auswirkt. Das Spiel lädt ein, kritisches Denken zu schärfen, und sich mit den Umwelteinflüssen auseinander zu setzten.

Noch Fragen?

Wie schützt man Tiere im Berggebiet? Warum belasten Abfälle auf der Skipiste die Natur? Kann die Anreise ins Skigebiet mit öffentlichem Verkehr den Klimawandel stoppen? Kann man die Umwelt mit der Wahl seiner Wintersportausrüstung schonen? Warum sollte auch im Skigebiet lokal und saisonal gegessen werden? Am Ende dieses Modules können die Kinder problemlose auf all diese Fragen antworten.

Sie sprechen über Mission Dahu